Linkfreie Beiträge

In Foren und anderen Online-Communitys werden als linkfreie Beiträge solche Postings bezeichnet, in denen kein Hyperlink auf eine andere Website vorkommt. Es handelt sich also um reine Textbeiträge.

Bedeutung in der Suchmaschinenoptimierung

Linkfreie Beiträge haben keinen direkten Einfluss auf das Ranking einer anderen Website, da Suchmaschinen ohne einen Hyperlink keine Beziehung des Beitrags zu einer anderen Seite herstellen können. Sie sind jedoch in der Suchmaschinenoptimierung immer dann nützlich, wenn Links in einem seriösen Forum untergebracht werden sollen. Eine bestimmte Anzahl von linkfreien Beiträgen ist hierbei meist die Voraussetzung, um in späteren Postings die begehrten Links setzen zu können. Ähnliches gilt oft auch für andere Online-Communitys wie Frage- und Antwortseiten, aber auch für Blog-Kommentarbereiche und teilweise für Gruppen in Sozialen Netzwerken.

Erhöhung der Akzeptanz durch Administratoren und Moderatoren

Die Betreiber seriöser Foren versuchen meist, Werbung und Spam aus den Beiträgen herauszuhalten. Wenn ein User als ersten Beitrag einen Text schreibt, der Links auf andere Websites enthält, muss er daher mit Misstrauen rechnen.
Oft stufen Administratoren und Moderatoren des Forums Links in den ersten Beiträgen eines neuen Benutzers als Spam ein. Dies gilt selbst dann, wenn die verlinkte Seite nützliche Informationen für andere Teilnehmer des Forums enthält. Häufig wird nicht nur der betroffene Beitrag gelöscht, sondern auch der Nutzer gesperrt oder mindestens verwarnt – er steht dann unter verschärfter Beobachtung und kann in der Regel keine SEO-relevanten Backlinks mehr unterbringen. Ähnliches gilt, wenn der Neuling gleich nach der Registrierung in seiner Signatur einen als Werbung interpretierbaren Hyperlink setzt.

Durch linkfreie Beiträge ist es dagegen möglich, ehrliches Interesse am Thema des Forums zu signalisieren. Nach einer gewissen Anzahl solcher Beiträge und einer angemessenen Zeit ist es dann nicht mehr problematisch, einen Backlink zu setzen. Dies gilt insbesondere dann, wenn die verlinkte Seite offensichtlich nützliche Informationen bietet – etwa wenn ein passender Ratgebertext als Antwort auf eine Frage im Forum verlinkt wird.

Linkfreie Beiträge und technische Barrieren

In einigen Foren und anderen Online-Gemeinschaften wird das Setzen von Links in den ersten Beiträgen direkt nach der Registrierung auch mit technischen Mitteln eingeschränkt. Dies kann beispielsweise über einen gesonderten Status, etwa durch die Einstufung als „Newbie“ (zu übersetzen mit „Neuling“ oder „Anfänger“), geschehen. Erst wenn durch das Schreiben von mehreren, in der Regel linkfreien Beiträgen ein fortgeschrittener Status erreicht wird, können dann auch Links auf andere Websites gesetzt werden.
In viel besuchten Foren werden manchmal auch automatische Tools eingesetzt, um Beiträge mit Links von Neulingen zu finden. Diese können automatisch gelöscht oder die Links aus dem Beitrag entfernt werden, so dass dieser keinen SEO-Wert mehr besitzt. Auch in diesem Fall ist eine gewisse Zahl von linkfreien Beiträgen erforderlich.

Linkfreie Beiträge und Traffic

Forenlinks sind neben dem SEO-Aspekt besonders als Traffic-Quelle geschätzt. Mit natürlich wirkenden, linkfreien Beiträgen und anderen Maßnahmen wie dem Erstellen eines Profils kann ein neues Forenmitglied seine Akzeptanz in der Community erhöhen. Ein respektiertes Mitglied der Gemeinschaft erzielt mit seinen Postings oft mehr Aufmerksamkeit als ein unbekannter Neuling und kann daher mehr potenzielle Besucher auf die von ihm verlinkten Seiten locken. Somit können linkfreie Beiträge im Endeffekt zu mehr Traffic führen.

 

< Zurück zur Übersicht

Hochwertige Backlinks für den Erfolg Deiner Webseite