Online Marketing Rockstars Festival 2016

Online Marketing Rockstars 2016

Online Marketing Rockstars ist eine Internet-Plattform, die Menschen aus der Marketing-Branche zusammenführt. Kernthema ist digitales Marketing. Für den umfassenden Wissensaustausch bringt das Unternehmen Marketing-Experten, internationale Geschäftsleute, Unternehmen und Young Professionals zusammen. Dies geschieht mittlerweile einmal jährlich im Rahmen einer großen Veranstaltung: Dem Online Rockstars Event. Auch 2016 ging das moderne Netzwerk Event wieder über die Bühne.

Über 15.000 Besucher besuchten die Veranstaltung

vom Team der Online Marketing Rockstars organisiert das Festival jährlich, seit 2011 findet es einmal im Jahr statt. Hier treffen sich Aussteller, die ihre Unternehmen vorstellen, Kenner der Branche, aber auch Gaststars wie Olli Schulz oder Deichkind. Während das Festival im Jahre 2011 etwa 200 Interessenten anlockte, wurden für 2016 schon rund 10.000 Besucher erwartet.

Letztlich kamen 16.000 Besucher zu der Veranstaltung. Ein deutliches Zeichen, dass sich das Online Marketing Rockstars Festival zu einer echten Institution innerhalb der Branche gemausert hat.

Das Event wurde auch 2016 wieder im Messegelände in Hamburg an zwei Tagen (25.02.2016-26.02.2016) ausgetragen. Die Veranstaltung gliederte sich in die Themenbereiche Expo (Tag 1) und Konferenz (Tag 2).

Branchenexperten referieren über hochaktuelle Themen des digitalen Marketings

Am ersten Tag des Marketing-Events ging es primär darum, im Rahmen der Expo Firmen kennenzulernen, Stände zu besuchen, Networking zu betreiben. Im Laufe des Tages gab es immer wieder sogenannte Masterclasses wo Experten aus verschiedenen Bereichen des Online-Marketings zu Wort kamen. Auf der Expo-Stage fanden Interviews und sogenannte Panels statt. Die Themen die im Fokus standen waren:

  • Instagram,
  • SEO
  • New Platform Advertising

Als Austeller präsentierten sich zahlreiche namhafte Unternehmen wie Affilnet oder Zanox. Viele der Masterclasses waren bereits weit vor Beginn der Veranstaltung ausgebucht. Die Gastredner lasen sich wie das „How is How“ der Branche: Miriam Tappe und Dominik Wöber von Google referierten zum Thema „Mobile Measurement and Distribution“, Sascha Weber von Twitter brachte den Zuschauern das Wesen der Plattform näher und berichtete in seinem Vortrag „Twitter hautnah“ über technische Neuerungen und die zahlreichen Features über die die Plattform verfügt.

 

Instagram als Markettng-Plattform

Ein besonders nachgefragter Vortrag im Zuge des ersten Tages war „Instagram Panel – Photo Magic“. An der Diskussionsrunde beteiligten sich gleich mehrere Redner. Der Fotograf Paul Ripke, die Fashion-Bloggerin Pamela Reif, Andreas Barsch vom Wirtschaftsmagazin Brandpunkt, sowie Christoph Kastenholf von Pulse Advertising. Die Experten machten darauf aufmerksam, dass Instagram immer mehr zu einem wichtigen Tool im Bereich Marketing werden kann. War die Kommunikation in Wort bei facebook zentral, wücken hier immer mehr visuelle Parts in den Vordergund: Durch die Kraft der Bilder können neue Zielgruppen erschlossen werden. Über sogenannte Influencer werden Marken gezielt beworben. Dabei sei vor allem wichtig, dass sich jeder Unternehmen genauestens überlegt, welcher Influencer über Instagram eingesetzt werden kann. Dabei ist es besonders wichtig eine Markenpassung zu generieren. Dahinter steht die Kernfrage:

Welche Person passt am besten zu der beworbenen Marke.

Zum Ausklang des ersten Messetages standen versierte Showmänner fernab der Marketing-Branche auf dem Programm. Die deutschen Liedermacher Olli Schulz und Pohlmann heizten der Menge ordentlich ein. Vor allem Olli Schulz erzählte, die für ihn typischen Anekdoten, und sorgte für eine ebenso witzige und unterhaltsame Auflockerung des Tages.

Neben Olli Schulz und Pohlmann gaben auch die Boys von Deichkind am Abend ihr Stelldichein. Mit einer expressiven Lichtshow und allerlei Gaga-Techno im Gepäck brachten sie die Zuhörer gleichermaßen zum Tanzen wie zum Schmunzeln.

Besuch von Udo Lindenberg

Der zweite Tag war nicht minder hochkarätig. Am 26. Februar stand die Konferenz auf dem Programm. Vor rund 5000 Besuchern stand die Konferenz ganz im Zeichen der Zukunft des Online-Marketings. Auch hier konnten wieder Hochkaräter der Branche engagiert werden. Neben dem NYU-Professor Scott Galloway, referierten auch „fachfremde“ Prominente wie Skate-Legende Tony Hawk.

Doch auch hier haben die Online Marketing Rockstars für interessante Showeinlangen gesorgt: Deutschrock-Legende Udo Lindenberg und Jan Delay enterten die Stage und gaben auf der 60 Meter breiten Bühne sowohl Anekdoten als auch Musik zum besten. Jemand wie Lindenberg oder Delay passen natürlich auf ein derartiges Event, haben sie doch beide ihren Hang zur profitablen Selbstinszenierung (im Marketing: Positionierung des eigenen Markenkerns) in den letzen Jahren und Jahrzehnten an den Rand der Perfektion getrieben. Backstage durfte man beobachten wie der Bestseller-Autor Benjamin von Stuckrad-Barre seinem Herzensfreund Udo Lindenberg aufgeregt einen Kuss auf die Wange gibt. Am zweiten Tag fällt auf, dass hier wirklich alle gekommen sind die Rang und Namen haben. So sind neben Online-Marketing-Größen wie der CEO von Stöer (Christian Schmalz) auch Sportler wie Christoph Metzelder mit von der Partie.

Nach Abschluss der Konferenz Danach wurde nahe der Reeperbahn noch bis in die Morgenstunden gefeiert. Es passt zu dieser Veranstaltung, die eh durch eine eher informelle Ausrichtung besticht.

Bis zum nächsten Jahr

Anfang März 2017 wird die Online Marketing Rockstars Veranstaltung erneut stattfinden. Fest steht, das das Event schon jetzt nicht mehr aus der Branche wegzudenken ist. Hier treffen Prominente und Interessierte auf absolute Experten. Für Networking sowie den fachlichen aber sympathisch informellen Austausch eignet sich die Veranstaltung bestens.

Bildquelle: http://onlinemarketing.de