Welche Alternativen zum Google-Such-Traffic gibt es?

Google ist ohne Zweifel die einzig relevante Suchmaschine auf dem deutschen Markt. Sie wollen nicht vollständig von Google’s ständigen Algorithmusänderungen abhängig sein (Panda lässt grüßen) und suchen nach anderen möglichen kostenlosen Traffic-Quellen? Dann sind Forenlinks exakt das, was Sie suchen.

„Googlen“ als Synonym für „Suchen“

Der Anteil von Google am Suchmaschinenmarkt in Deutschland ist überwältigend: unglaubliche 95% der täglichen Suchanfragen laufen über den amerikanischen Giganten. Während Google für den Nutzer anscheinend sehr gute Ergebnisse liefert und dieser daher keine Alternative benötigt, ergibt sich für Seitenbetreiber ein großes Problem: sie können im Bereich Suchmaschinen nicht auf eine alternative Traffic-Quelle vertrauen. Dies wäre zum Beispiel im Falle einer möglichen Abstrafung der eigenen Seite durch Google notwendig. Eine solche Abstrafung kann Sie als Seitenbetreiber auch unverschuldet treffen. Es ist daher sehr gefährlich, Google als einzige Traffic-Quelle zu nutzen. Auf keinen Fall sollte Traffic aus Suchanfragen als „sicher“ in der Zukunft angesehen werden. Möglicherweise werden Sie bald von einem übermächtigen Konkurrenten bei ihren wichtigsten Keywords verdrängt? Daher müssen andere Traffic-Quellen gefunden werden.

Ist Paid Traffic eine Option?

Paid Traffic wird den meisten Internetnutzern meist in Form von Google-Anzeigen begegnen, die bei der Suche nach einem bestimmen Keyword gemeinsam mit den Suchergebnissen auftauchen. Paid Traffic bietet viele Vorteile, unter anderem passgenauen Traffic für Ihre Homepage. Möglicherweise möchten Sie aber zum jetzigen Zeitpunkt nicht in Paid Traffic investieren. Was wäre eine mögliche Alternative?

Forenlinks als Trafficquelle – Kostenlos und Zielgruppenorientiert
Was versteht man unter Forenlinks? Jeder regelmäßige Internetnutzer ist ab und zu in Internetforen unterwegs, welche ihn thematisch interessieren. In Foren werden themenrelevante Fragen diskutiert und beantwortet. Dabei wird selbstverständlich auf interessante externe Inhalte verlinkt, die Verlinkung stellt quasi eine Empfehlung dar. Genau dies sind Forenlinks.

Die Vorteile von Forenlinks

Forenlinks führen zu Traffic auf der verlinkten Website. Die Vorteile liegen dabei auf der Hand:
Der Traffic ist zielgruppenorientiert: da der Link in einem Forum gepostet wurde, welcher das gleiche Thema wie die verlinkte Homepage behandelt, ist der aufkommende Traffic absolut zielgruppenorientiert.
Der Traffic ist, im Gegensatz zum Paid Traffic, kostenlos.
Der Traffic ist unabhängig von Google’s Suchergebnissen: ganz egal, welche Anpassungen Google in Zukunft am eigenen Suchalgorithmus vornehmen wird, ihre gesetzten Forenlinks wird das nicht beeinflussen.

Die Kunst Forenlinks richtig zu setzen

Das Internet ist leider voll von Spam und unnützen Informationen. Gerade Forenbetreiber können ein Lied davon singen. Wenn Sie also in einem Forum aktiv werden wollen, um einen Link zu setzen, seien Sie gewarnt: beim kleinsten „Spam-Verdacht“ wird ihr Account gelöscht werden.
Daher sollten Sie beim Setzen von Forenlinks einige Dinge beachten

  1. Erstellen Sie mit einer neutralen E-Mail Adresse einen neuen Account im Forum und füllen Sie Ihr Profil aus.
  2. Stellen Sie sich im entsprechenden Thread im Forum als neuer Nutzer vor.
  3. Beteiligen Sie sich an Diskussionen im Forum. Sie sollten mindestens drei sehr gute Antworten auf Fragen oder Diskussionsbeiträger anderer Nutzer gegeben haben bevor Sie auch nur daran denken, einen Link zu setzen!
  4. Warten Sie einige Tage.
  5. Setzten Sie in einem thematisch passenden Umfeld einen Link zu Ihrer Seite. Der Link sollte dabei klar zur Diskussion beitragen oder das Problem eines Nutzers lösen.
  6. Beteiligen Sie sich auch nachdem Sie den Forenlink gesetzt haben weiter an Diskussionen.

Viele Seitenbetreiber sparen sich die Mühe, um einen guten Link zu erhalten, und versuchen gleich im ersten Beitrag einen Link zu setzen. Sie zeigen auch sonst kein Interesse, das Leben im Forum zu bereichern. Daher werden solche Beiträge schnell gelöscht.

Machen Sie sich also die Mühe und erstellen Sie ausgezeichnete Beiträge im Forum: diese Strategie wird funktionieren da die meisten Seitenbetreiber zu faul sind, um sie anzuwenden!

Forenlinks selbst setzen oder setzen lassen?

Das Setzen von Forenlinks ist sehr zeitintensiv. Möglicherweise möchten Sie Ihre Anstrengungen lieber in Ihre eigentlichen Projekte stecken, zum Beispiel in den Aufbau Ihrer Internetseiten. In diesem Fall können Sie jemanden damit beauftragen, die Forenlinks für Sie zu setzen.

Im Netz gibt es unglaublich viele Agenturen und Freelancer, die Ihnen diese Aufgabe liebend gern abnehmen möchten. Die Preise dieser Auftragnehmer schwanken dabei so stark wie die Qualität, die sie Ihnen liefern werden. Sie sollten daher auf einige Qualitätskriterien achten, bevor Sie jemanden mit dem Setzen von Forenlinks beauftragen:

  1. Hat die Agentur oder der Freelancer bestimme Referenzen vorzuweisen? Ist es möglich, diese früheren Auftraggeber zu kontaktieren?
  2. Beantwortet die Agentur oder der Freelancer meine Fragen schnell und ausführlich?
  3. Kann die Agentur oder der Freelancer mir einen Plan ihres oder seines weiteren Vorgehens zeigen, sobald der Auftrag erteilt worden ist?

Auch sollten Sie im Nachhinein die Arbeit überprüfen können.

Fazit: Forenlinks als Traffic-Quelle

Forenlinks sind immer noch eine wichtige Traffic-Quelle, um von Google unabhängig werden zu können. Das Setzen von wertvollen Forenlinks ist allerdings mit einigem Aufwand verbunden. Solange Sie aber auf Qualität und Nutzen für die Mitglieder des Forums achten, können Sie durch Forenlinks sehr guten Traffic auf Ihre Internetseiten ziehen.